Nässe-Abdichtungen gegen eindringende

Feuchtikeit duch die Wand

 

Feuchte Wände. Ein ganz anderes Problem sind jedoch in Spanien nasse Wände in den Untergeschossen oder Garagen, die in einen Hügel hineingebaut worden sind. Fast sämtliche Bauten mit einem Untergeschoss, das in einen Berg hineingebaut wurde, haben keine außen abgedichteten Mauern. Da wurde sehr oft sogar der Bauschutt gegen die nackte nicht isolierte Wand geschüttet, Erde drauf und fertig. Und dann wundert sich der Käufer des Hauses, warum nach einem halben Jahr nach dem ersten Regen die Wände unten nass sind und die Farbe abblättert. Um das zu bekämpfen kann man aus Kostengründen nicht das ganze Haus wieder ausgraben und von außen isolieren. Da bleibt nur eine Sanierung von innen, wie sie in alten Häusern in Deutschland angewandt wird.

 

Ein paar ganz besondere Spezialisten bieten dann zur Krönung  eine Sanierung gegen aufsteigende Feuchtigkeit mit einer Bohrlochinjektion mit einem Verkieselungsprodukt an. Nur ist das in diesem Fall sinnlos, denn die Feuchtigkeit steigt nicht von unten hoch, sondern wird von außen durch die nicht isolierten Wände ins Innere gedrückt.  Da nützt keine Behandlung gegen aufsteigende Feuchtigkeit, denn das Problem ist ein anderes. 

 

Natürlich gibt es in Spanien auch aufsteigende Feuchtigkeit, das ist aber nur der Fall, wenn das Haus platt auf dem Untergrund steht und die Wände außen NICHT erdberührt sind. Aber auch hier hilft eine Bohrlochinjektion nicht, denn in Spanien wird zu 95% in dem Fundamentbereich der graue Hohlblock verwendet. Wie will man Luft im Hohlblock verkieseln? Dafür müsste man jeden einzelnen Block der untersten Reihe mit Beton verfüllen und dann das Verkieselungsmittel in den Vollblock einfüllen.

Um die Wände nun dauerhaft trockenzulegen muss mit einem ganz anderen Verfahren vorgegangen werden. Zuerst muss innen bis ca. 50 cm über der sichtbaren Nässe der alte Innenputz entfernt werden, dann eine Isolierung mit einer besonderen Dichtschlämme und einem Verkieselungsprodukt in mehreren Schichten erfolgen, um die Nässe auszusperren und darüber dann einen neuen Innenputz ziehen. Diese besondere Schlämme ist in Spanien nicht erhältlich und auch nicht bekannt!  Es gibt noch nicht mal ein spanisches Wort oder eine Materialbezeichnung hierfür!  Diese Schlämme und alle anderen Bauchemischen Produkte importieren wir selbst von bekannten deutschen Herstellern und verarbeiten sie auch nur selbst mit unseren eigenen speziell geschulten Leuten. Nur auf diese Weise kann ein erdberührtes Untergeschoss auf Dauer bewohnbar und nutzbar gemacht werden

 

der POOL-DOCTOR 

TEL: +34 - 666 711 080  E-Mail: info@pool-doctor.net