Terrassenverfugung, Abdichtung und Sanierung

 

Terrassen sind oftmals auch nur mit einem billigen einfachen Zementmörtel verfugt, der im Laufe der Jahre auch bröckelig geworden ist und nun Wasser durchlässt. Das ist umso schlimmer, wenn sich darunter Wohnräume befinden und dort das Wasser über Decke und Wände eindringt und diese Räume nass und muffig und unbewohnbar macht. Wenn es sich um Terrassen mit mind. 3-4 mm breiten Fugen handelt, ist das relativ einfach zu reparieren.

 

Wir verwenden hier in der Regel eine spezielle Fugenpaste mit SILOXAN veredelt. Dieser Zusatz macht die Fuge von oben wasserdicht, erlaubt aber von unten die volle Atmungs-aktivität. Schlimmer wird es, wenn keine Fugen vorhanden sind und die Platten direkt auf Stoß verlegt sind, da wird die Sanierung schon aufwendiger, evtl. muss sogar die ganze Schicht Fliesen erneuert werden und die Isolierung darunter erneuert oder repariert werden. Stoßfugen sind nicht wasserdicht, da keine Fugenmasse zwischen den Platten ist.

 

 

Wenn sich eine Terrasse mit den vorhandenen  Platten nicht mehr abdichten lässt, bleibt nichts anderes als eine neue Verlegung von Bodenfliesen. Diese können in den meisten Fällen auf die alten Fliesen geklebt werden, wobei natürlich zuerst eine neue Isolierung nach unten erforderlich ist. In den meisten Fällen sind die Wasserabläufe der Terrasse nach außen. Diese Abläufe sind in 90% der Fälle die „Schuldigen“ für Wasser in den Wänden und an den Decken. Diese Fehlerquelle kann man nur durch eine  fachmän-nische Abdichtung mit Epoxyd-mörtel erreichen, aber nicht auf die typisch spanische Art mit einer Hand voll Cemento Cola.

 

Wir dichten die Terrassen ab und verlegen auch neue Fliesen aller Art und Formen.

 

der POOL-DOCTOR               

TEL: +34 - 666 711 080  E-Mail: info@pool-doctor.net